ANZEIGE

Männer sind Zahnvorsorge-Muffel

Am seltensten gehen die Männer in Bremen zur Vorsorgeuntersuchung (Quelle: KKH)

In punkto Zahnvorsorge gibt es vor allem bei den Männern Nachholbedarf. Das zeigt zumindest eine Auswertung der KKH Kaufmännische Krankenkasse, Hannover. Deren Analyse für das Jahr 2018 zufolge suchen bundesweit immerhin rund zwei Drittel der KKH-versicherten Frauen (62,3 Prozent), aber nur die Hälfte der Männer (50,5 Prozent) den Zahnarzt zur jährlichen Kontrolle auf.

Der Bundesländervergleich zeigt, dass die Frauen in allen Regionen Deutschlands gewissenhafter mit ihrer Zahngesundheit umgehen als die Männer – vor allem im Osten der Republik. An der Spitze stehen Sachsens Frauen: 70,7 Prozent von ihnen nutzen die jährlichen Kontrolluntersuchungen. Schlusslicht sind Bremens Männer mit einer Vorsorgequote von nur 41 Prozent.


Insgesamt ist seit 2008 die Inanspruchnahmenrate bei Zahnvorsorgeuntersuchungen zurückgegangen (Quelle: KKH)


zurück

(kr) 05.02.2020


     

PremiumPartner
Top-Dienstleister für Gesundheitsmarken

Profitieren Sie von Profis für Ihre Kommunikation!

















































































































































































































































































































































































































































Spot des Monats

Comprix-Langzeit-Ranking


DENTAL MARKETING präsentiert das Ranking aller Dental-Einreichungen zum Comprix-Award seit dem Jahr 2012 mehr...

Healthcare Marketing

Ausgabe 1/2020
Inhalt

Für die Januar-Ausgabe fassen Pharma-Manager, Agenturchefs und Verleger ihre Trends des Jahres zusammen und werfen einen Blick in die Zukunft


Sonderheft

Weitere Webseiten