ANZEIGE

Medizinklimaindex: Stimmung der Zahnärzte hat sich verschlechtert

Mehr als die Hälfte (54,3 Prozent) der Ärzte (Haus- und Fachärzte), Zahnärzte und Psychologischen Psychotherapeuten sehen ihre aktuelle wirtschaftliche Lage als befriedigend an, hat der Medizinklimaindex (MKI) Herbst 2019 der Stiftung Gesundheit ermittelt. Demnach schätzen 32,3 Prozent der Ärzte ihre wirtschaftliche Situation positiv ein, während 13,4 Prozent ihre aktuelle Lage als schlecht beurteilen.

Zur Ermittlung des aktuellen MKI werden seit 2006 halbjährlich die niedergelassenen Ärzte, Zahnärzte und Psychologischen Psychotherapeuten nach ihrer aktuellen wirtschaftlichen Lage und den Erwartungen für die nächsten sechs Monate gefragt. Der MKI wird im Auftrag der Hamburger Stiftung Gesundheit von der GGMA Gesellschaft für Gesundheitsmarktanalyse erhoben.

61,8 Prozent der Befragten erwarten in den kommenden Monaten keine Veränderung der wirtschaftlichen Lage. 29 Prozent vermuten, dass sie sich verschlechtern wird. 9,1 Prozent rechnen mit einer wirtschaftlichen Verbesserung. Im Vergleich zwischen Frühjahr 2019 (-1) und Herbst 2019 (-0,5) zeigt sich wieder eine etwas optimistischere Stimmung der Ärzte, Zahnärzte und Psychologischen Psychotherapeuten. Auffällig ist dennoch, dass sich die negative Stimmung bereits über vier Auswertungszeiträume hinweg hält. 
 
Betrachtet man die Einschätzung der aktuellen und zukünftigen Situation nach Fachgruppen getrennt, ergeben sich auch für den Herbst 2019 sehr unterschiedliche Werte: Die Haus- (-7,2), Fach- (-0,7) und Zahnärzte (-6,3) schätzen ihre Situation negativ ein. Die Psychologischen Psychotherapeuten (+31,6) sehen dagegen äußerst optimistisch in die Zukunft. 
 
Bei den Zahnärzte sind die Meinungen recht unterschiedlich: 31,3 Prozent bezeichnen die aktuelle wirtschaftliche Lage als gut, 37,5 Prozent als stabil und ebenfalls 31,3 Prozent der Zahnärzte stufen die Situation als schlecht ein. Nur 6,3 Prozent der Befragten sind der Ansicht, dass sich die wirtschaftliche Lage in den kommenden sechs Monaten verbessern wird. 75 Prozent erwarten keine Veränderung und 18,8 Prozent rechnen gar mit einer Verschlechterung der Lage.
 
Insgesamt verschlechterte sich der MKI der Zahnärzte damit um 10,5 Punkte und liegt nun bei -6,3. Erst zum zweiten Mal seit Beginn der Erhebung ist der Wert bei den Zahnärzten negativ.

Oktober 2018: Medizinklimaindex: Zahnärzte blicken wieder optimistischer in die Zukunft


zurück

(kr) 06.11.2019

PremiumPartner
Top-Dienstleister für Gesundheitsmarken

Profitieren Sie von Profis für Ihre Kommunikation!

















































































































































































































































































































































































































































Spot des Monats

Comprix-Langzeit-Ranking


DENTAL MARKETING präsentiert das Ranking aller Dental-Einreichungen zum Comprix-Award seit dem Jahr 2012 mehr...

Healthcare Marketing

Ausgabe 10/2019
Inhalt

Die Oktober-Ausgabe rund um das Agentur-Neugeschäft und
Beiersdorf-Marketer Julia Kossmann über die Mission Spiral Heat


Sonderheft

Weitere Webseiten