ANZEIGE

DIE ZA: Wechsel im Vorstand läutet neue Digital-Offensive ein

Dr. Daniel von Lennep (li.), Andreas Hitzbleck (Fotos: DIE ZA)

In der Geschäftsleitung der ZA Zahnärztliche Abrechnungsgesellschaft Düsseldorf, AG gibt es gleich zwei Veränderungen: Dr. Daniel von Lennep hat am 1. September 2019 nach zwölf Jahren den Vorstand verlassen. Er will sich künftig wieder ganz seiner Arbeit als Zahnarzt in seiner Neusser Praxis widmen, bleibt der ZA aber als GOZ-Berater erhalten.

Der Neuzugang Andreas Hitzbleck soll als Generalbevollmächtigter und designiertes Vorstandsmitglied IT-Kompetenz mit in DIE ZA bringen. Ein großer Punkt auf der Agenda der ZA ist der Ausbau und die Weiterentwicklung der digitalen Infrastruktur. Hitzbleck soll dieses Thema mit vorantreiben. Mit über 15 Jahren Erfahrung in der IT- und Gesundheitsbranche, zuletzt als Geschäftsbereichsleiter Gesundheitswesen bei der adesso AG und Geschäftsführer der MediOne GmbH, bringt er Know-how aus den Bereichen Softwareentwicklung, Beratung, Vertrieb und im Handling von IT-Projekten zur Prozessoptimierung mit.

"Eines unserer Ziele ist natürlich die Optimierung unserer internen Prozesse: Wir möchten perspektivisch mehr Volumen bei gleicher Arbeitslast stemmen können. Das eigentliche Ziel ist aber, innovative Dienste für unsere Kunden zu entwickeln. Zum einen möchten wir einen Beitrag dazu leisten, den administrativen Aufwand in der Zahnarztpraxis zu senken. Zum anderen wollen wir unseren Kunden ermöglichen, ihren Patienten digitale Services zu bieten, die sie aus anderen Lebensbereichen bereits kennen und nutzen. Das zahlt voll auf unser Motto 'Von Zahnärzten für Zahnärzte' ein. Dieser übergeordnete Anspruch motiviert mich ungemein und ist einer der Gründe für meinen Wechsel zur ZA", so Hitzbleck.

Ein großes internes Projekt zur Prozessoptimierung sei bereits in vollem Gange, an Ideen für weitere Neuerungen mangele es nicht, heißt es seitens der ZA.

DIE ZA wurde vor 30 Jahren als Selbsthilfeorganisation von Zahnärzten für Zahnärzte gegründet und besteht zum Einen aus der Genossenschaft ZA eG (Beratung, Coaching und Seminare) sowie die 1999 als Tochtergesellschaft ins Leben gerufene ZA AG mit ihren Factoring-Produkten. Ausgehend vom Hauptsitz in Düsseldorfbetreuen ca. 160 Mitarbeiter bundesweit über 4.000 Zahnarzt-Praxen.

zurück

(kr) 05.09.2019


     

PremiumPartner
Top-Dienstleister für Gesundheitsmarken

Profitieren Sie von Profis für Ihre Kommunikation!





































































































































































































































































































































































































































Comprix-Langzeit-Ranking


DENTAL MARKETING präsentiert das Ranking aller Dental-Einreichungen zum Comprix-Award seit dem Jahr 2012 mehr...

Healthcare Marketing

Ausgabe 9/2019
Inhalt

Die September-Ausgabe rund um die LA-Med API-Studie 2019 und
die Impfdiskussion zwischen Gesetz und Aufklärung


Sonderheft

Spot des Monats

Weitere Webseiten