ANZEIGE

GSK und Pfizer starten Joint Venture ihrer Consumer Healthcare-Geschäfte

GlaxoSmithKline und Pfizer haben die im Dezember 2018 angekündigte Transaktion zur Bildung eines Joint Ventures für Consumer Healthcare vollzogen. Das gaben die beiden Pharmakonzerne aus London und New York am 1. August 2019 bekannt. Wie geplant, hält demnach GSK 68 Prozent und Pfizer 32 Prozent der Anteile an dem Joint Venture.

Das gemeinsame Geschäft soll künftig unter dem Namen GSK Consumer Healthcare unter der Führung von CEO Brian McNamara operieren. GSK plane, das Joint Venture innerhalb von drei Jahren vom Konzern abzuspalten und am britischen Aktienmarkt zu listen, heißt es weiter. 

Emma Walmsley, Chief Executive Officer von GSK: "Der Vollzug des Joint Ventures mit Pfizer markiert den Beginn der nächsten Phase unserer Transformation von GSK. Dies ist ein wichtiger Moment für die Gruppe, die Grundlage für zwei Unternehmen legend, einem für Pharmazeutika und Impfstoffe und einem für Consumer Health."

Das Markenportfolio des Joint Ventures umfasst vonseiten GSK etwa Voltaren oder Panadol aber auch die Mundpflege-Marke Sensodyne (Parodontax, Auqafresh, Poilident und Biotène gehören ebenfalls zum Oral Health-Portfolio von GSK), vonseiten Pfizer beispielsweise Advil, Centrum und Thermacare.

GlaxoSmithKline (GSK) hatte sein OTC-Geschäft zuvor bereits durch verschiedene Transaktionen umgeformt, darunter die Übernahme der Anteile des früheren OTC-Joint Ventures mit Novartis. Der Konzern GSK erzielte 2018 einen Jahresumsatz von 30,8 Milliarden britische Pfund. Davon entfielen etwa 7,7 Milliarden Pfund auf das Segment Consumer Healthcare. Das neue Joint Venture mit Pfizer könnte es künftig auf einen jährlichen Umsatz von ca. 9,8 Milliarden Pfund bringen, wie es im GSK Annual Report 2018 hieß.

zurück

(kr) 02.08.2019

PremiumPartner
Top-Dienstleister für Gesundheitsmarken

Profitieren Sie von Profis für Ihre Kommunikation!

















































































































































































































































































































































































































































Spot des Monats

Comprix-Langzeit-Ranking


DENTAL MARKETING präsentiert das Ranking aller Dental-Einreichungen zum Comprix-Award seit dem Jahr 2012 mehr...

Healthcare Marketing

Ausgabe 11/2019
Inhalt

Die November-Ausgabe widmet sich dem Digitale-Versorgung-Gesetz und fragte nach beim vom Bundesministerium gegründeten
Health Innovation Hub.


Sonderheft

Weitere Webseiten