ANZEIGE

Dentsply Sirona bringt CEREC zu den Ureinwohnern Brasiliens

Am 26. Juni 2018 startete zum fünften Mal ein Team von Ärzte ohne Grenzen eine Expedition nach Brasilien. Das Ziel: Zahnmedizinische Hilfe für Ureinwohner in Gebieten rund um den Amazonas, die in der Regel keinen Zugang zu Zahnärzten haben. Zum zweiten Mal unterstützt Dentsply Sirona das Team aus Zahnärzten, Ärzten sowie Studierenden der Medizin mit diversen Materialien sowie Geräten.

Einmal pro Jahr begibt sich ein Team von 120 Freiwilligen aus Brasilien, darunter Ärzte, Fach- und allgemeine Zahnärzte sowie Studierende der Medizin, in Gebiete des Landes, in denen Ureinwohner der Amazonas-Region leben. Unterwegs unter der Schirmherrschaft der Organisation Doutores sem fronteiras werden sie direkt vor Ort zahnmedizinische und medizinische Hilfe leisten.

Der erste Teil der Tour in den Gebieten des Guapore River und nach Baixo Madeira wird mit einem medizinisch ausgestatteten Boot absolviert. Mit an Bord gehen werden einige CEREC AC-Einheiten und Schleifmaschinen, dazu einige CEREC Speedfire Sinteröfen, CEREC Blocs, Befestigungszemente, Füllungsmaterialien sowie Endo-Motoren und -Feilen. "Unsere Idee ist es, ein wichtiges soziales Anliegen wie die zahnmedizinische Hilfe für Ureinwohner rund um den Amazonas durch hochentwickelte Technologie zu unterstützen", sagt Fabiana Schleder Ruiz, Marketing Manager CEREC Europa, Kanada und Lateinamerika bei Dentsply Sirona. "Die Expedition wird davon profitieren, dass die Technik unter unterschiedlichsten Arbeitsbedingungen zuverlässig funktioniert und dazu beiträgt, den Menschen vor Ort sicher und vor allem schnell zu helfen."

Die Initiative, in den Amazonas-Gebieten zahnmedizinische Hilfe zu organisieren, wurde 2014 von Zahnarzt Dr. Caio Machado in einem Cunia-See Reservat ins Leben gerufen. Mangels Unterstützung durch die Behörden gründete er Doutores sem fronteiras, eine Non-Profit-Organisation, die sich erstmals um die Mundgesundheit der Ureinwohner im Amazonas-Gebiet kümmerte.

Im vergangenen Jahr hat sich Dentsply Sirona erstmals an diesem Projekt beteiligt: Erikson Mignon, Marketingdirektor, und Marilia Lima, CAD/CAM Produktmanager, (beide aus Brasilien) haben sich persönlich dafür eingesetzt, dass CEREC-Geräte mit dabei waren und von den Zahnärzten vor Ort genutzt werden konnten. So wurden im Jahr 2017 etwa 1.100 Behandlungen durchgeführt. In diesem Jahr sollen es 1.500 werden, vor allem in den Bereichen Endodontie, Implantologie und restaurativer Zahnheilkunde. Der Bedarf ist groß, denn die Menschen wissen nicht, wie Zähne gut gepflegt werden können, weil sie weder Zugang zu Hilfsmitteln wie Zahnbürste und -pasta geschweige zu Zahnärzten haben.


zurück

(kr) 10.07.2018

 

PremiumPartner
Top-Dienstleister für Gesundheitsmarken

Profitieren Sie von Profis für Ihre Kommunikation!





































































































































































































































































































































































































































Healthcare Marketing

Ausgabe 9/2018
Inhalt

Die September-Ausgabe u.a. mit der LA-Med Facharztstudie
und Smart Speaker im Praxisalltag


Spot des Monats

Weitere Webseiten