amm prüft Websites auf DSGVO-Konformität

Das Spektrum der Änderungen im Datenschutzrecht, die mit der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) die am 25. Mai 2018 in Kraft tritt, ist breit gefächert. Auch für Dental-Unternehmen, Praxen, Labore und andere Dienstleister ist es unumgänglich über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Widerrufsmöglichkeiten der Datenverarbeitung im Unternehmen Angaben zu machen und die Betroffene über ihre Auskunfts- und Widerrufsrechte aufzuklären.

In Zusammenarbeit mit zwei Lemgoer Rechtsanwaltskanzleien hat die ebenfalls in Lemgo ansässige Agentur amm einen Website-Check nach DSGVO-Richtlinien entwickelt. Mittels dieser Prüfroutine werden alle relevanten Aspekte überprüft und ein Report erstellt. Mit Hilfe dieses Reports kann ein Rechtsanwalt dann eine gültige Datenschutzerklärung anfertigen.

"Die DSGVO betrifft zwar auch viele andere Bereiche Ihres Unternehmens, es ist aber gerade die Internetseite, die von außen einsehbar und daher als erstes angreifbar ist", erläutert Axel Meier, Geschäftsführer von amm.  "Eine gültige Datenschutzerklärung sollte von einem Juristen erstellt oder zumindest geprüft werden. Da Betreiber von Websites die Aspekte hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogener Daten in der Regel nicht vollumfänglich kennen, rate ich dazu, sich an einen technischen Dienstleister zu wenden. Wir zum Beispiel erstellen einen technischen Bericht, auf Basis dessen der Rechtsanwalt dann eine gültige Datenschutzerklärung anfertigen kann“, so Meier weiter.

zurück

(kr) 14.05.2018

PremiumPartner
Top-Dienstleister für Gesundheitsmarken

Profitieren Sie von Profis für Ihre Kommunikation!





































































































































































































































































































































































































































Healthcare Marketing

Ausgabe 04/2018
Inhalt

April-Ausgabe 2018 zu OTC-Markenführung, Best Agern und Diabetes-Magazinen
Plus: Warum Stada seine Apotheken-maßnahmen verstärkt


Spot des Monats

Weitere Webseiten